Ihr zuverlässiger und schneller
Partner

  • 24 Stunden Notdienst – auch am Wochenende
  • Rohrreinigung, Kanalreinigung
  • Video-Inspektion
  • Rückstau-Beseitigung
  • Keine Anfahrtskosten – egal, wie lange wir zu Ihnen unterwegs sind!

Abflussreinigung vom Fachmann


Ist Ihr Abfluss verstopft? Die häufigste Ursache für verstopfte Abflüsse sind Essensreste, die im Küchenabfluss hängenbleiben; oder Haare und Seifenreste in den Abflussleitungen im Badezimmer. Daher sollten Sie in der Küche erst die Teller abputzen, beispielsweise mit Küchenpapier, bevor Sie sie abwaschen.
So sollten auch Haare im Waschbecken des Badezimmers vermieden werden. Abgesehen von diesen Tipps teilen wir Ihnen hiermit gern unsere Empfehlungen zur Vermeidung von verstopften Abflüssen in der Küche und im Badezimmer sowie zur Reinigung der Leitungen mit.

Welches Risiko gibt es bei einer Verstopfung?

Wenn Sie Ihren Abfluss reinigen und die Verstopfung selbstständig beseitigen besteht das Risiko, dass sich Verklebungen bilden. Entstehen diese nach der Abflussreinigung, haben Sie am Ende wesentlich höhere Kosten. Aus diesem Grunde empfehlen wir immer direkt einen Fachmann hinzuzuziehen. Dieser hat die Möglichkeit Ihre Abflussreinigung effektiv und kostengünstig durchzuführen.

Wie erkenne ich einen Riss im Abwasser

Dies ist ein umfangreicher Punkt der nur sehr schwer selbstständig zu erkennen ist. Es gibt jedoch zwei genaue Anzeichen, bei denen Sie sicher sein können, dass Ihr Abwasser einen Riss hat.
Zum einen ist das bilden von Schimmel in der Toilette ein Indikator dafür, dass Sie einen Riss haben der bereits seit längerer Zeit besteht. Es beginnt mit leicht feuchten Wänden und endet mit Schimmel. Hierfür müssen Sie in jedem Fall einen Fachmann hinzuziehen, der Ihren Kanal professionell reinigt.
Ein weiterer Hinweis für einen Kanalriss ist ein merkwürdiges Geräusch, wenn Sie die Spüle betätigen. In den meisten Fällen hört man einen klaren Unterschied und auch hier sollten Sie dringend einen Experten für die Reparatur engagieren.
Die genannten Punkte können reduziert werden, indem Sie vorher eine Abflussreinigung durchführen oder Ihren Abfluss selbständig reinigen.

Wie vermeide ich eine Verstopfung?


1. Achten Sie darauf, dass keine Essensreste in den Abfluss gelangen

Es ist wichtig, die Teller vorab mit einem Tuch oder Küchenpapier abzuputzen und sie erst dann abzuspülen. Ein zusätzliches Sieb im Abfluss schützt ebenfalls davor, dass Essensreste in die Leitungen gelangen. Gießen Sie kein Frittierfett in das Spülbecken; dies sollte in die Flasche zurückgegossen werden.

2. Ihr Abfluss ist kein Mülleimer

Achten Sie darauf, was in welchen Mengen im Abfluss landet. Spülen Sie beispielsweise keine großen Mengen Toilettenpapier hindurch. Damenbinden, Tampons und sicherlich auch Windeln gehören in den Müll, keinesfalls jedoch in die Toilette.

3. Reinigung von Duschabflüssen und Waschbecken

Haare, Seifenreste und Hautfette sind häufig die Ursache von Verstopfungen in Duschabflüssen und Waschbecken. Daher sollte man regelmäßig die Haare entfernen und die Dusche und das Waschbecken gut sauber halten, damit der Abfluss nach Möglichkeit nicht verstopft.

Ihr Fachmann

Wir agieren in diesen Bereich seit mehreren Jahren bei Ihnen Vorort und verfügen über ein geschultes Personal sowie ein professionelles Equipment. Wir reden nicht nur mit unseren Kunden über das Problem, sondern handeln sehr zügig. Vom Beginn des Telefongespräches bis hin zur Fertigstellung des Auftrages, haben Sie immer und zu jeder Zeit einen zuverlässigen und leistungsstarken Fachmann an Ihrer Seite. Starten Sie noch heute ein unverbindliches Gespräch und kontaktieren Sie uns unter der folgenden Nummer: 0151 72 70 71 88.

24 Stunden erreichbar